Inklusion

Gemeinsam Vielfalt gestalten

Unsere große Gemeinsamkeit: Jeder ist anders


Diese Vielfalt sehen wir als Bereicherung.

Kinder, Eltern und Mitarbeiter werden an Entwicklungsprozessen beteiligt. Dadurch können wir die Vielfalt nutzen und ein hohes Maß an Teilhabe erreichen.

Partizipation

 Es ist uns wichtig, Kinder in viele Entscheidungsprozesse die ihre Person betreffen mit einzubeziehen und sie an vielen Dingen die das tägliche zusammenleben in der Kita betreffen  zu beteiligen.

Um die Kinder an das Thema Partizipation im Zusammenhang mit einer Kinderkonferenz darauf vor zu bereiten, bekommen Unsere Vorschulkinder zunächst immer öfter kleinere Aufträge, mit denen sie in die Gruppen geschickt werden um diese dann mit den anderen Kindern im Sitzkreis  zu diskutieren und im Sinne der Kinder zu erarbeiten und zu entscheiden.

Sie lernen dabei ihre Bedürfnisse in Worte zu fassen, zu diskutieren, Vorschläge zu machen Entscheidungen zu treffen und auch hier und da Kompromisse einzugehen. Dabei stärken sie zugleich ihr Selbstbewusstsein und setzen sich mit ihrer Umwelt auseinander indem sie anderen zuhören und sie aussprechen lassen. Sie lernen dadurch Möglichkeiten der Konfliktbewältigung kennen.

Ziele

1. Die geistigen und körperlichen Fähigkeiten jedes Kindes optimal zur Entfaltungen bringen – Grundorientierung: Respekt vor der Vielfalt

2. Fokus: Frühkindliche Bildung – Verbesserung der Aus- und Weiterbildung von Erzieher/innen

3. Individuelle Lernprozesse durch eigenaktives Handeln von Kindern allein und in der Gruppe zu ermöglichen – Grundlage: Eine gelungene Kind-Erzieher/innen Beziehung

4. Individuelle Förderung basiert auf einem dynamisch verstandenen Begabungsbegriff